WORKSHOP Kräuterbuschen

Gesegnete Kräuter: Schutz- und Heilpflanzen für die Hausapotheke mit Agnès Leu

Freitag, 23. Juli, 14-17 Uhr, Samstag, 24. Juli, 9.30-16.30 Uhr, Bibliothek und Klostergarten

Kosten: Workshop inkl. Kursunterlagen und Material sowie Verpflegung (3-Gang-Mittagessen am Sa, Getränke & Obst aus dem Garten): CHF 195.- (bitte in bar am Freitag mitbringen)
Übernachtung auf Wunsch separat buchen.

Mitbringen: Schneidebrett und – messer, Lieblingstasse, Schreibzeug und Papier, Kleider und Schuhe für draussen (Wechselschuhe für innen), Sonnenhut

Treffpunkt: Rezeption
Die Plätze sind auf 18 Teilnehmende limitiert.Verbindliche Reservation bis 6. Juli unter: 061 705 10 80 / info@klosterdornach.ch

Beschreibung:
In manchen katholischen Gegenden ist es bis heute Brauch, den Beginn der Kräutersammelzeit im Spätsommer mit der Segnung von Kräutersträussen und Prozessionen zu feiern. In diesen „Kräuterbuschen“ werden traditionelle Heilpflanzen wie Königskerze, Johanniskraut, Schafgarbe, Kamille, Baldrian, Wermut und Alant eingebunden. Sie finden bis heute in der Volksheilkunde als Heilmittel der bäurischen Hausapotheke vielfältige Verwendung oder schmücken als Schutzsymbol den Stall.Das Fest geht aus alten heidnische Erntedank- und Segnungsfesten hervor, die jeweils an Vollmondtagen gefeiert wurden. Der christliche Brauch wird heute an Maria Himmelfahrt, dem 15. August, zelebriert. In diesem Workshop erfahren wir Näheres zu den Kräuterbuschen und zur Heilwirkung der darin enthaltenen Heilpflanzen. Wir binden unseren eigenen Strauss, lernen die Kultur der Arznei-Tee-Zubereitung kennen und kreieren eigene Mischungen. Die Anlage und der Klostergarten des Klosters Dornach mit seinen zahlreichen Heil-kräutern bieten einen wunderschönen Rahmen für diesen Anlass.

Kursleitung: Agnès Leu, Eidg. dipl. Naturheilpraktikerin, TEN Kurstätigkeit, Arzneipflanzenkunde