Komponistinnen – Rezital für Saxophon und Klavier mit Elisa Urrestarazu und Cornelia Lenzin

Werke von Clara Schuhman, Lili Boulanger, Rebecca Clarke, Amy Beach

„Komponistinnen“ ist ein Projekt von Cornelia Lenzin (Klavier) und Elisa Urrestarazu (Saxophon) über Komponistinnen des XIX. Jahrhunderts und des Beginns des XX. Jahrhunderts, in einer Zeit in welcher die Rolle der Frau auf den häuslichen Bereich reduziert wurde, ohne dass sie Gelegenheit hatte künstlerische Fähigkeiten nach Aussen zu tragen. Bei Clara Schumann (Wieck) möchten wir betonen, dass sie bereits in jungen Jahren eine angesehene Pianistin war und später ihre eigenen Werke komponierte. Diese Programmauswahl zeigt die Ausdruckskraft und das große künstlerische Niveau dieser fantastischen Komponistinnen, die bis heute nicht die herausragenden Rollen spielen, die sie in der Musikgeschichte eigentlich verdient hätten. Anlässlich des hundertjährigen Bestehens der „Sonate“ von Rebecca Clarke (1919 Original für Viola und Klavier) wurde im Rahmen des Projekts „Komponistinnen“ eine neue Version für Saxophon und Klavier uraufgeführt. Auch alle anderen Werke sind Neubarbeitungen der Originalkompositionen durch die beiden Musikerinnen in Ermangelung von Originalwerken von Frauen für Saxophon aus dieser Zeit.

Kollekte

Einlass mit Covid-Zertifkat und ID/Pass 30 Minuten vor Konzertbeginn
Dafür  ohne  Maskenpflicht, ohne Abstand, ohne Platzlimitierung, ohne Angaben der Kontaktdaten

Es hat genügend Plätze, Reservation falls erwünscht: 061 705 10 80 oder info@klosterdornach.ch