Jazz Festival Kloster

„Inter-Musical Love Letter“ mit Eva Kess und Band

Eva Kess – Komposition, Leitung & Kontrabass
Domenic Landolf – Tenorsaxophone & Altflöte
Marco Karrer – Sopran- & Altsaxophon
Daniel Woodtli – Trompete & Flügelhorn
Felix Grandjean – Trompete & Flügelhorn
Julia Rüffert – Posaune
Mirjam Hässig – Stimme
Vincent Brunel – Violine I
Susanna Andres – Violine II
Tatiana Zubova – Bratsche
Alessandra Gallo – Violoncello
Jonathan Salvi – Vibraphon
Cyprien Rochat – Gitarre & Rap
Loïc Baillod – Kontrabass
Felix Wolf – Schlagzeug

Samstag, 5. November 2022, 19.30 Uhr, Klosterkirche

Einritt CHF 30.- / Studierende CHF 15.-

Ohne Reservation

„Inter-Musical Love Letter“ ist das neue Projekt der Komponistin Eva Kess, welches im BeJazz Club getauft wird und bereits international für Aufsehen sorgt. Eine sorgfältige kompositorische Arbeit, die als Brief gedacht ist, der eine Liebesbotschaft überbringen und Brücken bauen soll. Ein Kontrapunkt zum derzeitigen Weltgeschehen: Liebe als stärkste menschenverbindende Kraft und Musik als magisches Erlebnis, das eine erhebende Wirkung erzeugt. Ein ehrgeiziges Projekt, geschrieben für ein 14-köpfiges generationen- und sprachenübergreifendes Large Ensemble, bestehend aus Blech- und Holzbläsern, Streichquartett, Vibraphon, rappendem Gitarristen, Kontrabass, Schlagzeug und Stimme.

Eva Kess musikalische Sprache setzt sich auf organische Weise über Genregrenzen hinweg. Eine vielschichtige Musik, die auf spielerische Art alle Möglichkeiten der Instrumentierung auslotet und die Melodien durch die Register wandern lässt. Eine authentische Stimme, die eine neue, interkulturell verständliche Erfahrung beschreibt und den Zuhörer:innen ein berührendes Konzerterlebnis verspricht.

Rafael Piccolotto de Lima (PhD in Composition, NY) schreibt: «Beyond Third Stream, Eva Kess takes you on a musical journey not confined by stylistic labels. Well-crafted orchestrations and elegant performances will warm your heart as each piece transports you to a different soundscape.»