Teun & Teun 

Teun Braken (Cembalo) & Teun Wisse (Blockflöte)
„Holländische Meister aus dem 18. Jahrhundert“

Am letzten Mittagskonzert dieses Jahres haben wir wiederum zwei aussergewöhnliche Musiker zu Gast. Beide stammen aus Holland und leben heute in Basel. Ihr Programm blickt in die reichhaltige Musikkultur ihrer Heimat des 17. und 18. Jahrhunderts zurück und präsentiert sie frisch und unterhaltsam. Denn obwohl die holländische Malerei und Wissenschaft des Goldenen Zeitalters weltweit sehr bekannt und einflussreich sind, bleiben ihre Musiker und Komponisten noch zu entdecken. Es gab erstaunlich viele Musiker und musikalische Publikationen in dieser Zeit. In Amsterdam war der berühmte französische Drucker Estienne Roger ansässig, bei dem viele berühmte Komponisten wie Corelli, Vivaldi und Marais ihre Kompositionen drucken liessen. Deswegen wurde Amsterdam zu einem Schmelztiegel unterschiedlichster Musikstile und Treffpunkt internationaler Komponisten. Niederländische Musiker haben diese ausländischen Einflüsse dankbar genutzt und überaus vielseitige und reichhaltige Kompostionen geschrieben. Das versierte und international konzertierende Musiker-Duo präsentiert uns eine Auswahl niederländischer Musik, die zwischen 1700 und 1725 in Holland komponiert und gespielt wurde.

Kollekte

Einlass mit Covid-Zertifikat und ID/Pass
Für das Konzert ist keine Reservation nötig.
Für ein anschliessendes Mittagessen im Klosterrestaurant empfehlen wir zu reservieren: 078 885 28 02 / info@klosterdornach.ch