Künstlergespräch mit Ingo Giezendanner

Sonntag, 26. September 2021

15.30 Uhr Führung
16.30 Uhr Künstlergespräch

Limitierte Plätze. Wir bitten um frühzeitige Reservation: info@klosterdornach.ch / 061 705 10 80

Aufbrechen ist für den Zeichner Ingo Giezendanner zentral. Unterwegs hält er Eindrücke fest, erfasst architektonische Strukturen und natürliche Elemente, die sich unmittelbar vor seinen Augen befinden. In den in der Ausstellung „Wind of Change“ ausgestellten Arbeiten steht das Auswärtsschlafen im Zentrum. Während eines Werkstipendiums des Kantons Zürich in Paris (2019/2020) beobachtet der Künstler wie sich vor seinem Zuhause jeden Abend bis zu vierzig Personen zur Ruhe hinlegen. Mit der harten Realität in der Grossstadt konfrontiert, beginnt Giezendanner mit der Zeichnungsserie „Schlafen”. Zudem kreiert er einen Bettanzug, der es Besucherinnen und Besucher ermöglicht, sich zum Schlaf ins Dickicht verkriechen zu können. Im Künstlergespräch erfahren wir mehr über die Serie und sein Schaffen.

Ingo Giezendanner wird 1975 in Basel geboren, lebt und arbeitet in Zürich. Giezendanner absolvierte 1996 seine Ausbildung als Grafiker an der Schule für Gestaltung in Zürich und tritt seit 1998 unter dem Pseudonym GRRRR als Künstler auf. Mit Papier, Filzstift und Tippex unterwegs, zeichnet er unter freiem Himmel. Neben installativen Arbeiten produziert der Künstler zahlreiche Magazine, Bücher und Animationsfilme. Diese erscheinen im Eigenverlag sowie u.a. beim Verlag Andreas Züst (1999) oder Edition Patrick Frey (2002).

www.grrrr.net