Mittwoch, 12. Juni, 19.30 Uhr, Innerer Chor

, auf dass sie eines Tages zu uns sprechen mögen.

Solo(-Singspiel) von Lukas Huber, Kinga Tóth und Johanna-Yasirra Kluhs
Performance: Lukas Huber

Mit anschliessendem Umtrunk und Essen | Kollekte mit Richtpreis CHF 25.–

Lukas Huber, Kinga Tóth und Johanna-Yasirra Kluhs gehen im mobilen Solo (-Singspiel)
, auf dass sie eines Tages zu uns sprechen mögen. vom Standpunkt aus, dass eine (in
unserem Kulturkreis latent präsente) verdinglichende Haltung der Welt gegenüber zur
Folge hat, dass auch die Welt uns anschweigt. Mittels der Performance des Singspiels
unternimmt Lukas Huber verschiedene Versuche diesem Teufelskreis zu entkommen,
ohne totalitäre Strategien anzuwenden. Dabei kommt ein stark reduziertes Setting zum
Einsatz: Es werden keine opulenten Kostüme verwendet und es werden auch keine
halsbrecherischen Arien geschmettert, sondern es wird von der Musikalität des Sprechens
ausgegangen.